Umweltbildung leicht gemacht: Die faszinierende Welt der Bienen entdecken!

Bienen (Wild- und Honigbienen) spielen als Bestäuber eine zentrale Rolle in der Natur und sind neben Rind und Schwein immerhin unser drittwichtigstes "Nutztier". Neben der Honigbiene gibt es allein in Deutschland über 500 Bienenarten, die überwiegend einzeln leben und als Wildbienen bezeichnet werden. Doch die Lebensräume von Wild- und Honigbienen sind bedroht und fast die Hälfte der Wildbienenarten ist gefährdet. Gemäß dem Motto "Nur was man kennt, das schützt man" wollen wir Kindern die faszinierende Welt der Bienen näher bringen und Begeisterung für die kleinen Bestäuber wecken.

Im Rahmen unseres Auftaktfestes am 24. Oktober 2015 bekam das Aktionsbündnis "Pfaffenhofen an der Ilm summt!" von der Stadt Pfaffenhofen zwei Bienenkoffer, randvoll gefüllt mit Umweltbildungsmaterialien zum Thema Bienen für Kindergarten und Grundschule, gespendet. Nähere Informationen zum Inhalt der Koffer können unter www.bienenkoffer.de nachgelesen werden.

Unsere Koffer können für Aktionstage, Bienen-Wochen etc. von Kindergärten, Schulen und Vereinen für nicht-kommerzielle Umweltbildungsveranstaltungen kostenlos ausgeliehen werden. Lediglich Verbrauchsmaterialien sind gegebenenfalls zu ersetzen.

Bei Abholung kann eine kurze Einweisung zum umfangreichen Inhalt erfolgen. Eine eigenständige Einarbeitung in das Thema Bienen und das Entwickeln eines geeigneten Konzepts für die geplante Veranstaltung sind dabei Voraussetzung. Wo dies nicht möglich ist, kann ein Referent für die Durchführung vermittelt werden – für Details bitte an die Koordinatoren wenden.

"Am besten hat mir die große Vielfalt gefallen, sowie die Möglichkeit für die Kinder das Thema Bienen selber zu vertiefen."
"Die Kinder haben alles voller Begeisterung und mit Eifer mitgemacht."
(M. Grüner, Kindergarten Froschkönig)

Kontakt

Ansprechpartner vor Ort:
Dr. Kathrin Euringer
Tel.: 0171 - 53 20 307

&
Manfred "Mensch" Mayer
Tel.: 08441 - 7 20 23